Ab 2019 hält der Rhein-Ruhr-Express (RRX) in Hamm sowohl am Hauptbahnhof als auch in Heessen. Dafür werden die Bahnhöfe entsprechend vorbereitet und umgebaut. Die Förderzusagen wurden jetzt überreicht. „Das ist ein wirklicher Durchbruch für all die hunderten Pendlerinnen und Pendler in Heessen“, freut sich SPD-Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzende Justus Moor.
Grund: Bislang war der mittlere Bahnsteig in Heessen nicht barrierefrei zu erreichen. Dank einer Förderzusage über 5,3 Millionen Euro wird sich das bald ändern. Die Bahnsteiglänge wird auf 215 Meter und die –höhe auf 76 Zentimeter angepasst und ein komplett neues Gleis wird gebaut. Zudem wird die Zuwegung zum Tunnel neu gestaltet und vom Vorplatz aus wird zwischen Parkplatz und Fahrradkäfig eine Rampe angelegt. Über diese wird dann eine Radwegebrücke gebaut. Damit wird die Rad- und Fußwegverbindung gesichert.
„Eine neue Beleuchtung wird dafür sorgen, dass mögliche Angsträume gar nicht erst entstehen“, sieht Marc Herter MdL in eine komfortablere Zukunft für die Bürgerinnen und Bürger. Und: „Es wird ein Aufzug gebaut, damit Menschen mit Rollator oder Rollstuhl, Fahrräder oder Kinderwagen barrierefrei auf die mittigen Bahnsteige kommen können“.