Fahrt nach Würzburg als Höhepunkt


Abendliche Stimmung in Würzburg

Pünktlich zum Jahresanfang hat die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Hammer SPD ihren Mitgliedern das komplette Programm für 2018 zugestellt. Wie in den letzten Jahren sind alle Veranstaltungen in einem Flyer aufgeführt.

Höhepunkt des Jahres wird im September eine sechstägige Fahrt nach Würzburg und Ochsenfurt sein, verbunden mit einigen Rundfahrten und Besichtigungen. Unter dem Motto „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ starten die SPD-Senioren am 16. Januar mit einer Besichtigung der Bäckerei Dördelmann in Rhynern. Dass die AG 60plus als politische Gruppierung der SPD ihre Abgeordneten zu Berichten aus Berlin (Michael Thews MdB, 6. Februar), Brüssel (Dietmar Köster MdEP, 4. April) und Düsseldorf (Marc Herter MdL, 17. Oktober) eingeladen hat, ist wohl selbstverständlich. Auf großes Interesse wird die Besichtigung des Druckzentrums des Westfälischen Anzeigers am 13. März stoßen. Das Thema „Neue Energie“ ist bei den Senioren immer wieder gefragt. So besichtigen sie die Stromverteilanlage in Arnsberg (14. August) und die Stadtwerke Hamm (13.November). Eintägige Fahrten führen nach Münster (Landschaftsverband, Planetarium, Naturkundemuseum), nach Wuppertal Müngstener Brücke, Schwebebahn) und zum Weihnachtsmarkt nach Soest. Ein Freundschaftsbesuch bei den Naturfreunden Werries am 19. Juni ist ebenfalls geplant. Vorsitzender Karl-Heinz Sudholt macht darauf aufmerksam, dass auch Nichtmitglieder an den Veranstaltungen, zu denen jeweils gesondert eingeladen wird, teilnehmen können.

Karl-Heinz Sudholt, Vorsitzender

Foto: clearens-images.de/pixelio.de