Es war ein bewegender Moment nach der Ratssitzung: SPD-Fraktionsvorsitzender Justus Moor verabschiedet Ratsherrn Dieter Loer nach 23-jähriger Mitgliedschaft im Rat der Stadt Hamm.
Foto: Henny Wilhelm


Nach der letzten Ratssitzung des Jahres verabschiedete Fraktionsvorsitzender Justus Moor den langjährigen Genossen Dieter Loer, der nach 23jähriger Ratsmitgliedschaft den Weg für den Nachwuchs im Rat der Stadt freimachen möchte.
Seit 1976 war Dieter Loer Mitglied im SPD-Ortsverein Pelkum. 17 Jahre (1983 bis 2000) engagierte er sich dort als Ortsvereinsvorsitzender und war zwei Jahre 1. Vorsitzender des SPD-Stadtbezirksverbandes Pelkum. Mehrere Jahre gehörte er aktiv dem SPD-Unterbezirksvorstand an.

Meilensteine seines politischen Wirkens:

1984 - 1994    Bezirksvertretung Pelkum
1990 - 1994    Fraktionsvorsitzender der SPD-Bezirksfraktion
1994 - 2017    Mitglied des Rates der Stadt Hamm
1994 - 2014    Stellv. Personal-, Organisations- und Feuerwehrausschuss
2014 - 2017    Personal-, Organisations- und Feuerwehrausschuss (stellvertretender Vorsitzender)
1994 - 1999    Stellv. Rechungsprüfungsausschuss
1999 - 2017    Rechungsprüfungsausschuss (ab 2014 Vorsitzender)
2014 - 2017    Stellv. Haupt- und  Finanzausschuss
1997 - 2017    Aufsichtsrat Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH (davon 10 Jahre stellv. AR-Vors.)
2004 - 2014    Aufsichtsrat bei den Stadtwerken Hamm GmbH
2014 - 2017    Gesellschafterversammlung der Stadtwerke Hamm GmbH

Zudem war der engagierte Genosse Mitglied in folgenden Gremien:

  • Verbandsversammlung Lippeverband

  • Regionalkonferenz östliches Ruhrgebiet

  • Kreispolizeibeirat

  • Gesellschafterversammlung HAMTEC GmbH

  • Haushaltskonsolidierungsausschuss

  • Mitglied im Kulturausschuss

  • Ausschuss für Wirtschaft, Innovation, Stadtmarketing und Verkehr (1999 – 2004)


Neben seinem politischen Leben ist Dieter Loer 34 Jahre Mitglied der AWO sowie Mitglied im Selbach e.V.. Über 40 Jahren wirkt er in den Schützenvereinen Pelkum und Lerche-Rottum-Derne und seit über 50 Jahren im Evangelischen Posaunenchor Pelkum. Und ganz nebenbei hat Dieter Loer seine Stimme nicht nur jahrelang für die Politik abgegeben, sondern auch für den  Männergesangverein Eintracht Pelkum, in welchem er mittlerweile passives Mitglied ist.

Justus Moor: „Wir lassen diesen erfahrenen, wissenden und engagierten Genossen nur sehr ungern gehen und hoffen, dass er sich mit seinen guten Ratschlägen weiterhin in der einen oder anderen Art einbringen wird.“