Am Montag lud die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hamm im Rahmen des Wirtschaftsempfangs mit Verkehrsminister Michael Groschek zum Thema Logistik ins Kurhaus ein.

Mit einem Umschlag von 1,5 Millionen Jahrestonnen besitzt Hamm hat den zweitgrößten Kanalhafen Deutschlands und einen wichtigen Knotenpunkt im Güterverkehr der Bahn. NRW-Minister Groschek erklärte, dass u. a. die Themen Fachkräftegewinnung und Flächen für Logistik bearbeitet werden müssten.