2016-12-13-handballspende_klein

Der 55. SPD-Kindertrödel zog im November wieder über 4600 Besucherinnen und Besucher in die Zentralhallen. Auch dieses Mal spendet die SPD die eigenen Einnahmen an ein Projekt für Kinder und Jugendliche. 300 Euro fließen in den Aufbau einer Handball AG, die der SCE Heessen 01/45 Handball e.V. im Offenen Ganztag der Ludgerischule einrichten wird.

„Wir sind noch in diesem Jahr mit der Handball AG gestartet,“ freut sich der 1. Vorsitzende des SCE, Hans-Joachim Hennigfeld, über die Spende zum richtigen Zeitpunkt „Mit dem Geld werden wir Bälle und Übungsmaterial anschaffen.“ Auch Jugendwartin Alina Borkowski betont die Idee für die Handball AG: „Insbesondere der Handball fördert Integration, Teamgeist und Fitness. Die Schülerinnen und Schüler der 1.-4. Klasse an der Ludgerischule können das nun hautnah in unserer Handball AG erleben.“

„Wir freuen uns sehr, hier unterstützen zu können. Das ist ein großartiges Projekt des SCE für die Schülerinnen und Schüler aber auch für den Handball in unserem Stadtbezirk,“ findet HeessenSPD-Vorsitzender Justus Moor. Seit dem ersten Trödel 1988 spendet die SPD ihre eigenen Einnahmen am Trödelmarkt für Kinder- und Jugendprojekte in Heessen. Damit sind schon mehr als 15.000 Euro an Vereine, Organisationen, Schulen und Kitas in Heessen geflossen. „Dieser Trödel ist ein Alleinstellungsmerkmal unseres Stadtbezirks,“ freut sich auch Bezirksvorsteherin Erzina Brennecke.

Dabei ist die Handball AG des SCE Heessen 01/45 Handball e.V. nur ein weiterer Schritt. „Im Sommer 2017 wollen wir erneut die Stadtbezirksmeisterschaft der Heessener Grundschulen austragen und die vielen Kinder für den Handball begeistern“, verrät Vorsitzender Hans-Joachim Hennigfeld. An der OGS der Ludgerischule hat dafür das Training schon begonnen.