kinder_stephanie-hofschlaeger_pixelio-de
Foto: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Schulerweiterung kommt bis 2018 – Bau der Sporthalle für 2019/2020 vorgesehen

„Das ist schon eine erfreuliche Nachricht“, teilt Damian Chatha, SPD-Fraktionsvorsitzender Bockum-Hövel, mit. „Für den dringend notwendigen Erweiterungsbau der Sophie-Scholl-Gesamtschule sind im Haushaltsplanentwurf 2,3 Mio. Euro eingesetzt“, zeigt sich Chatha erfreut.

Mit den Geldern soll ein Erweiterungsbau an der Stelle des ehemaligen Hausmeisterhauses entstehen. Durch den Anstieg der Schülerzahlen in der Sekundarstufe II ist der Raumbedarf in der Gesamtschule stark angestiegen. Dies ist keine vorübergehende Entwicklung, sondern ein dauerhafter Trend, dem wir nun Rechnung tragen werden. So fehlen neben allgemeinen Unterrichtsräumen auch Fachunterrichtsräume und Nebenräume.

„Wir wollen, dass die Sophie-Scholl-Gesamtschule auch weiterhin einen guten Unterricht anbieten kann. Eine Grundvoraussetzung dafür ist ein Raumangebot, das einen qualifizierten Unterricht erst möglich macht“, so Manfred Lindemann, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Mit dem Erweiterungsbau machen wir die Sophie-Scholl-Gesamtschule auch weiterhin zukunftsfest“, ist Lindemann überzeugt. Der Neubau einer Sporthalle soll in den Haushaltsjahren 2019-2020 realisiert werden.

Damian Chatha IIDamian Chatha abschließend:  „Den Neubau der Sporthalle werden wir nicht aus dem Auge verlieren. Er soll sich zeitlich an den Erweiterungsbau anschließen. Deshalb werden die Gelder dafür auch erst in den Haushalt 2019/2020 eingestellt.“