Altentagespflege, Soziales


Lenz jetzt Ansprechpartner für die Tagespflege von St. Vinzenz und St. Rochus

Mitwirkung und Mitbestimmung der Bewohner und Bewohnerinnen einer Pflegeeinrichtung haben im Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) eine besondere Bedeutung.

In Einrichtungen der Tagespflege bestellt die Heimaufsicht eine Vertrauensperson. Für die Tagespflege St. Vinzenz, Caritasverband Hamm, wurde jetzt Ralf Lenz benannt, der auf einem Angehörigennachmittag vorgestellt und bestätigt wurde.

Lenz ist Ansprechpartner bei Anregungen und Beschwerden und wirkt bei der Verpflegungsplanung mit. Bei Baumaßnahmen und Instandsetzungsarbeiten, bei Änderungen von Kostensätzen und Verträgen ist er als Vertrauensperson dabei.

Für die Tagespflegeeinrichtung St. Rochus wurde Ralf Lenz ebenfalls benannt. Dort wird, um den Formalitäten gerecht zu werden, die offizielle Einführung Mitte Dezember stattfinden.

Ralf Lenz: „ Ich bin gerne Kümmerer und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Tagespflegeteilnehmer und ihren Angehörigen auf der einen Seite sowie den Tagespflegeeinrichtungen St. Vinzenz, St. Rochus und dem Caritasverband auf der anderen Seite“.

161117_rl-vinzenz-tagespflege

 





150205_hw_altenpflege_Helene-Souza_pixelio.de_.jpg