neuemitteuentrop

Am Samstag 08.10.2016 hat die UentropSPD alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, Ihre Ideen zur weiteren Entwicklung des Bereichs rund um den Maxipark und das Einkaufszentrum Uentrop einzubringen.

Wir haben zwischen Aldi und Lidl einen Infostand durchgeführt, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Wir haben mit einem großen Luftbild unsere Ideen zur Maxiparkerweiterung bis zum Bürgertreffpunkt vorgestellt und gleichzeitig Bedürfnisse und Ideen der Uentroper abgefragt", berichtet Vorsitzender Marcus Wand.
Jede Idee wird ernst genommen und eingesammelt. Mehr noch. Unter allen Ideengebern werden im Dezember 3 Jahreskarten für den Maxipark verlost. Mitmachen lohnt sich also in doppelter Hinsicht.

"Es wird Zeit, dass wir endlich Fahrt aufnehmen und auch die versprochene Bürgerversammlung jetzt stattfindet", mahnt stellv. Vorsitzender Jan-Hendrik Flecke die Stadtverwaltung und den Bezirksvorsteher an.

Für die Sozialdemokraten ist es das strategisch wichtigste Projekt zur Gestaltung der Zukunft für den Stadtbezirk. "Das geht weit über die Legislaturperiode hinaus. Wir wollen die überregionale Strahlkraft des Maxiparks im Rahmen der IGA 2027 ausbauen, Tourismus und Naherholung als Entwicklungschance für Hamm und den Bezirk nutzen und die Identität Uentrops stärken" unterstreicht Projektleiter Rüdiger Brand die Intentionen der Uentroper Sozialdemokraten.