Alljährlich unternimmt die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Hammer SPD eine mehrtägige Fahrt in unterschiedliche Regionen Deutschlands. In diesem Jahr fahren die SPD-Senioren ins Erzgebirge. Dort beziehen sie vom 18. bis 23. September Quartier in der Berg- und Adam-Riese- Stadt Annaberg-Buchholz. Auf dem Programm steht u.a. der Besuch des August-Horch- Museums in Zwickau und der Ausstellung „terra mineralia“ im Schloss Freudenstein in Freiberg. Ein Abstecher geht nach Tschechien in die Stadt Karlsbad.. Die Hammer werden sich auch in Erfurt und Weimar umschauen. Die Reise beginnt am 18. September um 8:00 Uhr am Busbahnhof Hamm.