160307_lenz-thews-SoVD-Bezirk Unna Hamm
Udo Schulte, Vorsitzender des Sozialverbandes Deutschland, Unna-Hamm und seine Mitstreiter begrüßen den Bundestagsabgeordneten Michael Thews und Sozialexpterten Ralf-Dieter Lenz vor den neuen Geschäftsräumen in Unna.

Gespräch zwischen Bundestagsabgeordneten Thews, Sozialexperte Lenz SPD) und SoVD trägt Früchte. Gemeinsame Initiative vereinbart.

Der Sozialverband Deutschlands (SoVD), Bezirk Hamm-Unna mit seinen über 7000 Mitgliedern ist für die Sozialpolitik in Hamm ein wichtiger Partner. Bei einem Besuch in der neuen Geschäftsstelle haben Michael Thews, SPD-Bundestagsabgeordneter und Ralf-Dieter Lenz, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, politische Themen in den Vordergrund gestellt.

"Trotz aller anzuerkennenden Bemühungen der Akteure in Hamm hat sich gerade die Situation für Schwerbehinderte auf dem heimischen Arbeitsmarkt nicht positiv entwickelt", waren sich Udo Schulte, Bezirksvorsitzender SoVD und Ralf-Dieter Lenz einig und vereinbarten gemeinsame Initiativen.

Renten- und pflegerechtliche Fragen spielten bei dem Austausch eine zentrale Rolle. Hier war es für Michael Thews MdB wichtig, eine Rückmeldung aus der Praxis mit einem deutlichen Schwerpunkt zum Pflegestärkungsgesetz zu bekommen.

Für Thews und Lenz war die Betreuung der Ratsuchenden und der Mitglieder des SoVD in Hamm ein wesentliches Anliegen. Udo Schulte versicherte, dass in Hamm regelmäßige Beratungen am Caldenhofer Weg 10 und nach Absprache in Herringen stattfinden.

„Es ist gut, dass der SoVD auch in Hamm als Anlaufstelle für Sozialfragen zur Verfügung steht“, sind sich Lenz und Thews einig.