kindertroedel
Der große Kindertrödel der HeessenSPD, der zwei Mal im Jahr in der Alfred-Fischer-Halle stattfindet, wird in diesem Jahr einmalig in den Zentralhallen Hamm stattfinden. Neues Datum für den Trödelmarkt ist der 31. Oktober 2015. Anmeldungen für einen eigenen Stand sind wie gewohnt hier online möglich. Anmeldeschluss ist nun der 8. Oktober. Alle bisher angemeldeten Trödlerinnen und Trödler erhalten alle Informationen per Mail oder Post.

Am 6. September wurde die Heessener Alfred-Fischer-Halle erneut als Notunterkunft für bis zu 550 Geflüchtete bereitgestellt. "Diese Entscheidung war vollkommen richtig. Die Halle kann keine Dauerlösung für die Aufnahme von Geflüchteten sein - als kurzfristige Notlösung hat sie sich jedoch bewährt", betont Justus Moor, Vorsitzender der HeessenSPD. "Die Heessenerinnen und Heessener haben bewiesen, wie offen, herzlich und vorurteilsfrei wir mit der schwierigen Situation umgegangen sind. Da sind auch einmalige Veränderungen und zusätzlicher Aufwand bei unserem Kindertrödel kein Problem."

Zum ersten Mal in der 27-jährigen Geschichte des Kindertrödels wird dieser nicht in Heessen stattfinden. "Mit über 230 Ständen und um die 5000 Besucher ist eine Verlegung kein einfaches Unterfangen", erläutert Brigitte Hausmann vom Organisationsteam. Andere Orte, wie beispielsweise die Heessener Sachsenhalle, hätten zu einem erheblichen kleineren Umfang des Trödels gesorgt und zu Sicherheitsproblemen bei mehreren tausend Besucherinnen und Besuchern. "Mehrheitlich haben wir uns dafür ausgesprochen, dann ausnahmsweise in die Zentralhallen in den Hammer Süden umzuziehen. Eins ist aber klar: Es bleibt ein Heessener Trödel", so Hausmann.

Für viele Menschen ist insbesondere der Herbsttrödelmarkt besonders wichtig um beispielsweise Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder zu kaufen. Ein Ausfall oder eine Verlegung des Trödels nach Weihnachten, kam für die Heessener SPD daher nicht in Frage. "Der neue Ort wird eine Herausforderung für uns. Aber eine die wir stemmen werden", ist sich Vorsitzender Justus Moor sicher.

Und eines bleibt gleich: Auch dieses Jahr werden die Überschüsse, die die SPD einnimmt, für Kinder und Jugendliche gespendet. So hat die SPD in den letzten Jahren über 11.000 Euro an Heessener Initiativen, Kindergärten und Schulen gespendet. "In dieser ganz besonderen Situation haben wir uns gemeinsam entschieden, diesmal für geflüchtete Kinder- und Jugendliche in unserer Stadt zu spenden", so Justus Moor.

 

WICHTIGE FRAGEN UND ANTWORTEN

Wird es weniger Plätze geben?
Nein. Es werden mindestens genauso viele Plätze zur Verfügung stehen wie in der Alfred-Fischer-Halle. Aber auch diesmal gehen wir von mehr Anmeldungen aus, als Plätze zur Verfügung stehen. Deswegen werden wir wie immer die Plätze auslosen müssen.

Wann ist der Anmeldeschluss?
Der Trödelmarkt findet nicht am 7. November sondern eine Woche vorher am 31. Oktober statt. So verschiebt sich der Anmeldeschluss auch um eine Woche nach vorne auf den 8. Oktober.

Ist der Aufbau am Freitag möglich?
Ja. Die Öffnungszeiten (Samstag 8-13 Uhr) und Aufbauzeiten (Freitags 15:30 - 17:00 Uhr und Samstags ab 7:30 Uhr) werden sich nicht ändern.

Wo sind die Zentralhallen?
Leider nicht in Heessen. Die Zentralhallen Hamm sind am Ökonomierat-Peitzmeier-Platz 2, 59063 Hamm. Hier gibt es Informationen zur Anfahrt.

Kann ich an den Zentralhallen parken?
Ja. Die Zentralhallen verfügen über ausreichend Parkplätze in direkter Nähe. Diese sind kostenlos.

Haben die Stände die gleiche Größe?
Ja. Wie in der Alfred-Fischer-Halle darf der Stand die Größe eines Tapeziertisches haben. Also 3 Meter lang und ca. 60 Zentimeter breit.

Wo wird mein Stand in den Zentralhallen sein?
Wir werden auch in den Zentralhallen in nummerierte Blöcke einteilen und diese vor Ort markieren. Der eigene Block wird dann bei der Rückmeldung (per Karte oder per Mail) mitgeteilt. Gleichzeitig stellen wir im Vorfeld online einen Lageplan zur Verfügung.

Steigt die Standgebühr?
Nein. Die Gebühr für einen Stand bleibt bei 12,00 Euro. Diese muss zum ersten Mal im Vorfeld überwiesen werden. Alle Daten werden bei der Rückmeldung mitgeteilt.

Steigt der Eintrittspreis?
Nein. Wie immer kostet der Eintritt für Erwachsene 1 Euro. Kinder und Jugendliche kommen kostenlos in die Halle.

Gibt es vor Ort auch wieder die beliebte Cafeteria?
Auf jeden Fall! Mit dem gleichen Angebot, wie die beliebten Martinsbrezel und zu den selben günstigen Preisen.

Gibt es vor Ort eine Kinderbetreuung wie in der Alfred-Fischer-Halle?
Ja. Auch das werden wir wieder anbieten.

Weitere Fragen?
Einfach per Mail an mail[at]heessenspd.de