walter_mueller

Die HeessenSPD trauert um Walter Müller, der für alle unfassbar und unerwartet im Alter von 66 Jahren verstorben ist. Walter Müller war seit dem 1. Juni 1991 Mitglied der SPD. Er engagierte sich als Kriminalbeamter besonders für Sicherheits- und Rechtsfragen sowie sein direktes Wohnumfeld. Er wurde schnell zu einem gefragten Ansprechpartner für diese Fragen. So war es logisch, dass er nach verschiedenen Aufgaben im Ortsverein Heessen-Süd den Vorsitz für viele Jahre übernahm und sich im SPD-Stadtbezirksverband einbrachte.

Zusammenführen, nicht spalten war sein Arbeitsmotto. Viele Initiativen zur Gestaltung Heessens gingen von ihm aus und es war konsequent, dass Walter Müller sich aktiv in der Kommunalpolitik engagierte und von 1999 bis 2009 Mitglied der Bezirksvertretung war.  Walter Müller hat mit eigenen Ideen und Anregungen die Arbeit in der HeessenSPD und in der Bezirksvertretung bereichert. Mit dem ihm eigenen Humor hat er auch manchen kritischen Hinweis gegeben.

Die Mitglieder der HeessenSPD trauern mit seiner Frau Monika und Familie um einen Menschen, mit dem wir gerne politisch und menschlich zusammen gearbeitet haben. „Wir haben Walter Müller zu danken und werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren“, betont der Vorsitzende Justus Moor.