Lohnunterschied

Bild: Wilhelmine Wulff_All Silhouettes/pixelio.de

Passend zum Equal Pay Day, der auf den immer noch bestehenden Lohnunterschied von 22% zwischen Männern und Frauen aufmerksam machen soll, hat die SPD-Fraktion einen Bericht zur Entwicklung der Gleichstellung von Männern und Frauen in der Verwaltung beantragt. „Wir möchten wissen, was sich in punkto Gleichstellung im Laufe dieser Wahlperiode positiv verändert hat“, erklärt Bürgermeisterin Monika Simshäuser.

In dem Bericht sollen die unterschiedlichen Bereiche wie Vertretung in Führungspositionen, Einstellungen, Einstufungen und Beförderungen sowie Teilzeitarbeitsverhältnisse aufgezeigt werden. Außerdem sollen die ergriffenen Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung für die angesprochene Zeit aufgelistet werden. „Ein Ausblick auf die Ziele und Maßnahmen zur Zielerreichung in den nächsten Jahren soll uns einen Eindruck vermitteln, wie intensiv an der Verbesserung der Gleichstellung von Männern und Frauen auf kommunaler Ebenen zukünftig noch gearbeitet werden muss“, so Simshäuser abschließend.