TatKraft-Tag_Polizei

Bei diesem TatKraft-Tag erfuhr der SPD-Landtagsabgeordnete Marc Herter hautnah, welch große Belastung auf Polizeibeamte insbesondere während einer Nachtschicht zukommt. „Sie sind Garanten für Sicherheit und Ordnung und vielfach sehr heiklen und gefährlichen Situationen ausgesetzt“, sagt Herter, der vollen Einsatz versprach, die Polizeizulage wieder ruhegehaltsfähig zu machen.

Auch ein anderer Punkt spielte in vielen Gesprächen mit Beamten eine große Rolle: Die aktuelle Studie „Gewalt gegen Polizeibeamte“ der Universität Bielefeld. „Hier muss die Gesellschaft den Polizeibeamten den Rücken stärken“, appelliert Herter. „Unsere Nachtschicht verlief ohne besondere Vorkommnisse, es war also – wie ich mir habe sagen lassen – eine ganz normale Dienstagnacht“, so der Sozialdemokrat. Um die Gespräche aber fortzuführen, hat der SPD-Landtagsabgeordnete mit den Polizisten bereits einen weiteren Besuch vereinbart – dann an einem Wochenende, da ist die Belastung bei den Einsätzen besonders hoch.

Die TatKraft-Tage gehen zurück auf den Landtagswahlkampf 2010. Damals hatte Spitzenkandidatin Hannelore Kraft alle Landtagskandidatinnen und -kandidaten dazu aufgerufen, in regionalen Unternehmen zu hospitieren. Marc Herter setzt diese Aktion seitdem regelmäßig fort. Er war beispielsweise schon in einem Modegeschäft, in einer Kindertagesstätte, in einer Hausarztpraxis, bei der Stadtteiljugendarbeit, im Krankenhaus, auf dem Wochenmarkt, im (T)Raumland, bei der Kanalreinigung und im Eiscafé tätig.