Die Zulage für freiwillige erhöhte wöchentliche Regelarbeitszeit im feuerwehrtechnischen Dienst (Opt-Out Zulage) in Nordrhein-Westfalen soll erhöht werden. Diesen Gesetzesentwurf, der in der kommenden Woche im Plenum eingebracht werden soll, beschlossen die Fraktionen von SPD und Grünen im Landtag NRW.

„Die Erhöhung der Opt-Out-Zulage von bis zu 20 Euro auf bis zu 30 Euro ist dringend notwendig, um die engagierte Arbeit unserer Feuerwehrleute anzuerkennen. Gleichzeitig geben wir den Kommunen weitere drei Jahre Zeit, die angespannte Personallage bei den Feuerwehren zu entlasten, um die EU-Regelung zur Reduzierung der Arbeitszeit von 54 auf 48 Stunden umsetzen zu können“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Marc Herter.