erzina_brennecke

Am gestrigen Abend hat die HeessenSPD die Weichen für die Kommunalwahl im Mai 2014 gestellt. Erzina Brennecke wurde einstimmig zur Kandidatin für das Amt der Bezirksvorsteherin gewählt. Die 49-jährige Leiterin einer KiTa im Hammer Norden lebt seit ihrem 9. Lebensjahr in Heessen und ist nicht nur durch ihren Beruf Expertin für Bildung: "Wir wollen kein Kind zurücklassen und wir wollen, dass in Heessen endlich jeder Schulabschluss möglich ist."

In ihrer Vorstellungsrede ging die frisch gewählte Kandidatin auf das große Vernetzungs- und Netzwerkpotential im Stadtbezirk ein. Sie will Vereine, Verbände und die örtlichen Institutionen näher zusammenbringen und den Stadtbezirk in engen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern stärken. "Jahrelang gab es die gemeinsamen Vereinsgespräche, die CDU-Bezirksvorsteher einschliefen liessen. Als Bezirksvorsteherin werde ich hier wieder aktiv," so die Mutter einer 14-jährigen Tochter. Aber die Vereinsgespräche sind nicht das einzige, was in Heessen vernachlässigt wird: "Das Öko-Zentrum, die Gartenstadt, der Zustand der Straßen und der Heessener Markt haben es verdient, von der Politik gestärkt zu werden."

Erzina Brennecke steht an der Spitze eines Teams, dass sich aus erfahrenen und neuen, alten und jungen Kommunalpolitiker_innen zusammensetzt. "Wir stellen kein Team nur für den Wahltag auf. Wir wollen langfristig unser Heessen wieder nach vorne bringen und schlagen eine neues Kapitel auf", so der HeessenSPD-Vorsitzende Justus Moor.

Neben der Liste für die Bezirksvertretung stellten die Sozialdemokrat_innen auch ihre Kandidaturen für den Rat der Stadt Hamm auf. Auch hier setzt sich die gute Mischung aus Jung und Alt, Erfahren und ganz neu dabei weiter fort. So folgt Thomas Rosenstein, der erst vor einem Monat in die SPD eintrat im Hammer Norden auf Bärbel Kuttge. Dennis Kocker und Monika Simshäuser gehen als erfahrene Mitglieder des Rates im Heessener Norden und in der Gartenstadt ins Rennen. Im Heessener Dorf kandidiert der 26-jährige Justus Moor, der seit diesem Jahr die HeessenSPD als Vorsitzender führt.

Für die Bezirksvertretung:
2013_bv_heessen

1 Erzina Brennecke (vorne mitte)
2 Ludger Moor (vorne links)
3 Monika Müller (vorne rechts)
4 Patric Quos
5 Brigitte Hausmann (3.v.l.)
6 Reiner Hoffmann (1.v.l.)
7 Dilek Erdogan (1.v.r.)
8 Klaus Wenthaus (2.v.r.)
9 Mehmet Tanli
10 Tobias Lohse (2.v.l.)
11 Heinz Kastner
12 Klaus-Dieter Woesner (3.v.r.)
13 Wilhelm Ernst

Für den Rat der Stadt Hamm:2013_rat_heessen

Im Hammer Norden (Wahlkreis 26) kandidiert mit Thomas Rosenstein (1.v.l.) ein ganz neues SPD-Mitglied, der tief verwurzelt im Norden und den vielen Vereinen ist.

Im Heessener Norden (Wahlkreis 27) tritt der Hammer OB-Kandidat Dennis Kocker (2.v.r.) erneut an. Bei den letzten Kommunalwahlen gewann er den Wahlkreis direkt.

Einen Wechsel gab es für Bürgermeisterin Monika Simshäuser, die nach vielen Jahren im Heessener Dorf nun für die Gartenstadt (Wahlkreis 28) kandidiert. Die HeessenSPD will damit auch die Wichtigkeit für Dasbeck und die Gartenstadt besonders herausstellen.

Neu im Wahlkreis 29, dem Heessener Dorf und der neuen Heimat, kandidiert der SPD-Vorsitzende Justus Moor (1.v.r.), der hier lebt und aufgewachsen ist.